Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne: Die Aufstehen-Bewegung ist keine Versuchung für uns

Grüne: Die Aufstehen-Bewegung ist keine Versuchung für uns

Archivmeldung vom 04.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Franziska Brantner (2015)
Franziska Brantner (2015)

Foto: 1234ecksteinchen
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Franziska Brantner, geht nicht davon aus, dass die neue linke Sammlungsbewegung 'Aufstehen' in ihrer Partei auf großen Widerhall stoßen wird. "Die Aufstehen-Bewegung ist keine Versuchung für uns Grüne. Dafür sind die meisten Grünen null empfänglich", sagte Brantner der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Zwar hat sich mit Ludger Volmer auch ein ehemaliger Grünen-Vorsitzender der Bewegung angeschlossen.

Brantner sieht in dem Sammelbecken jedoch vor allem "alte Köpfe, die der politischen Vergangenheit angehören. Eine neue Dynamik kann ich in der Bewegung nicht erkennen".  Brantner sagte der "NOZ" weiter: "Wie eine reflexhaft antikapitalistisch auftretende Bewegung, die ihr Heil eher bei Putin als in der Europäischen Union sucht, neue und befriedigende Antworten auf drängende politische Fragen geben soll, bleibt offen. Wie dieses Projekt die progressiven Kräfte stärken soll, ist mir schleierhaft, denn bei den Initiatoren handelt es sich ja gerade um diejenigen, die sie mit ihrer Blockadehaltung gespalten haben."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sinnes in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige