Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Freie Wähler: Stehen geschlossener hinter Köhler als die Union

Freie Wähler: Stehen geschlossener hinter Köhler als die Union

Archivmeldung vom 19.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Freien Wähler stehen nach eigener Ansicht geschlossener hinter einer Wiederwahl Horst Köhler zum Bundespräsidenten als die Union. "Wenn Herrn Köhler am Ende Stimmen fehlen, dann kommen die Abweichler eher aus der CSU als von den Freien Wählern", sagte der Bundesvorsitzende der Freien Wähler, Armin Grein, der Rheinischen Post (Mittwoch-Ausgabe).

Wenn sich eine prominente CSU-Politikerin wie Christine Haderthauer schon öffentlich von Franz Josef Strauß distanziere, dann könne man für nichts garantieren, was Unionsabgeordnete in der Wahlkabine ankreuzten. Zwar habe sich SPD-Kandidatin Gesine Schwan jetzt ein weiteres Mal an die Freien Wähler gewandt, um ihre Äußerungen zur DDR, die kein Unrechtsstaat gewesen sei, zu erläutern. Aber auch danach sei er sich sicher, dass sich die zehn Freie-Wähler-Mitglieder der Bundesversammlung für Köhler entscheiden. "Natürlich kann ich niemanden in der Kabine die Hand führen, aber wir sind uns einig, dass wir gerade in einer so turbulenten Krisenzeit nicht die Pferde wechseln sollte, wenn man einen derart anerkannten Fachmann wie Köhler in diesem Amt hat", betonte Grein.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lochen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige