Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Edathy lebt weiter im Exil in Nordafrika

Edathy lebt weiter im Exil in Nordafrika

Archivmeldung vom 27.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sebastian Edathy (2013)
Sebastian Edathy (2013)

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der SPD-Politiker Sebastian Edathy lebt weiterhin im Exil am Rande einer Stadt in Nordafrika. Er sei womöglich "strukturell generell ein Borderliner", sagte er dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung", das ihn vor Ort interviewt hatte. Er sei wegen "massiver Morddrohungen" aus Deutschland geflohen.

Edathy bekannte sich im SZ-Gespräch zu seiner moralischen Schuld, beklagt sich aber auch über "soziale Auslöschung" und darüber, dass man ihn "noch kleiner als ein Atom" habe machen wollen. Der Bezug der Filme mit nackten Kindern sei jedenfalls "unnötig und falsch" gewesen.

Edathy war im Februar 2014 von allen Ämtern zurückgetreten, nachdem die Staatsanwaltschaft bekannt gemacht hatte, dass der Politiker Nacktbilder von Minderjährigen gekauft hatte. Edathy waren, auch von der SPD, heftige Vorwürfe wegen "Kinderpornographie" gemacht worden. Das Strafverfahren wurde aber dann später vor Gericht mangels ausreichender strafrechtliche Substanz eingestellt.

Wie das "SZ Magazin" berichtet, lebt Edathy in Nordafrika bescheiden und ohne ein laufendes Einkommen von Ersparnissen und kleinen Zuwendungen der Verwandtschaft. Ihn plagten angesichts der Perspektivlosigkeit seines Lebens Selbstmordgedanken.

Zumindest privat zeichneten sich aber neue Perspektiven ab: nachdem er kürzlich auf Facebook seine Verlobung bekannt gegeben hatte, nennt er nun Details darüber. Er will sich im Dezember in Deutschland offiziell verpartnern. Sein Partner ist Hotelmanager in dem Land, in dem Edathy jetzt wohnt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lange in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige