Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ministerpräsident Weil warnt neue Bremer Koalition vor Abkehr von Weser-Vertiefung

Ministerpräsident Weil warnt neue Bremer Koalition vor Abkehr von Weser-Vertiefung

Archivmeldung vom 05.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Die Weser
Die Weser

Foto: Godewind
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Niedersachsen hält trotz des neuen Bremer Koalitionsvertrages von SPD, Grünen und Linken an der geplanten Weser-Vertiefung fest. "Wir glauben, dass ein Ausbau der Weser zwingend notwendig ist - und zwar auch und gerade im Interesse von Bremen selbst", sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dem Bremer WESER-KURIER.

Weil weiter: "Da haben wir als Niedersachsen eine klare Haltung, die erfreulicherweise auch vom Bund getragen wird." Man sei zwar jederzeit zu Gesprächen mit dem Nachbarn bereit, erklärte der Regierungschef. "Für uns steht dieser Ausbau allerdings nicht zur Disposition." Auch bei anderen Verkehrsprojekten gehe das Land davon aus, dass sich die Hansestadt an gemeinsame Verabredungen halten werde.

Quelle: Weser-Kurier (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte balg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige