Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Bildungsexperte rechnet mit langen Schulschließungen

SPD-Bildungsexperte rechnet mit langen Schulschließungen

Archivmeldung vom 14.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Oliver Kaczmarek (2020)
Oliver Kaczmarek (2020)

Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Oliver Kaczmarek, rechnet aufgrund der Corona-Situation mit langen Schulschließungen. "Ich denke, dass wir das jetzt erleben werden, dass bis zu den Osterferien die Schulen geschlossen bleiben werden, und dann haben wir die Osterferien, und dann haben wir vier, teilweise fünf Wochen bis dahin", sagte Kaczmarek am Samstag dem Deutschlandfunk.

Kaczmarek weiter: "Was bis dahin ist, wie sich die Ausbreitung des Virus darstellt, das kann ich ehrlich gesagt nicht abschätzen, und ich glaube, das müssen auch die Behörden vor Ort dann sehen, wie sich das darstellt." Beim Zeitpunkt für Schulschließungen sei man in einem Dilemma. Es gebe Forscher, die sagten, man hätte schon viel früher schließen müssen. "Ich hab aber auch gestern Forscher gehört, die uns gesagt haben, Mitte nächster Woche hätte auch gereicht", sagte der SPD-Politiker. Am Ende sei es auch ein großer öffentlicher Druck, dass jetzt Entscheidungen auch in Richtung Schulschließungen stattfinden müssten. "Umso wichtiger ist es, glaube ich, dass man den Eindruck nicht nur erweckt, sondern auch tatsächlich konsequent entscheidet, aber auch umsichtig ist. Und das muss jetzt für die nächsten Schritte noch deutlicher werden", so Kaczmarek.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stimmt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige