Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP-Chef Lindner: "Schulz ist innenpolitisch eine Blackbox"

FDP-Chef Lindner: "Schulz ist innenpolitisch eine Blackbox"

Archivmeldung vom 26.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Blackbox: Crash Recorder für PKW und LKW
Blackbox: Crash Recorder für PKW und LKW

Foto: User:Ireas
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die FDP steht trotz des geplanten Wechsels an der SPD-Spitze einem möglichen Bündnis mit SPD und Grünen nach der Bundestagswahl 2017 skeptisch gegenüber: "Martin Schulz ist innenpolitisch eine Blackbox", sagte der FDP-Vorsitzende Christian Lindner der "Bild". "Ich bezweifle, ob mit ihm der Schwenk zurück zur Agenda 2010 kommt."

Die FDP mache Koalitionen an Inhalten fest, betonte Lindner. SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte am Dienstagnachmittag überraschend angekündigt, auf eine eigene Kandidatur und den SPD-Vorsitz zu verzichten und Außenminister werden zu wollen. Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Schulz will seine erste programmatische Rede am Sonntag halten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dort in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige