Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Frank Tempel: Personaldefizit beim Zoll ist ein Skandal

Frank Tempel: Personaldefizit beim Zoll ist ein Skandal

Archivmeldung vom 21.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: aboutpixel.de / Platz da © Sebastian Drolshagen
Bild: aboutpixel.de / Platz da © Sebastian Drolshagen

"Das gravierende Personaldefizit in der Bundeszollverwaltung ist ein Skandal", so Frank Tempel, Mitglied im Innenausschuss für die Fraktion DIE LINKE, zur Antwort auf die Kleine Anfrage (17/4002) zur Stellensituation beim Zoll, die bestätigt, dass bis heute 3.650 Stellen beim Zoll nicht besetzt sind und von den 4,2 Millionen Vollstreckungsfällen im Jahr 2009 1,2 Millionen nicht abgeschlossen werden konnten.

Tempel weiter: "Das hat zur Folge, dass Außenstände in dreistelliger Millionenhöhe nicht eingetrieben werden konnten. Angesichts der aktuellen Haushaltslage im Zuge der Finanzkrise ist dies unfassbar.

Auf die Zollverwaltung kommt eine Vielzahl zusätzlicher Aufgaben zu, so die Übernahme der Kfz-Steuer, die Luftverkehrsabgabe, die Brennelementesteuer und möglicher Weise auch die verstärkte Frachtpostkontrolle. Die zusätzlichen 450 Stellen für die Kontrolle des Frachtverkehrs sind für die Bewältigung dieser Aufgabe nach Expertenschätzungen völlig unzureichend. Verschärft wird die Situation durch die herrschenden Personaldefizite bei der Bundespolizei.

Während die lang angestauten Probleme der Sicherheitsbehörden des Bundes weiterhin auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden, spielen diese in den Überlegungen der Werthebach-Kommission und beim Innenminister keine Rolle."

Quelle: Die Linke. im Bundestag

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte falte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige