Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Über 10.000 Menschen demonstrieren für ein freies Netz: SaveYourInternet in Stuttgart

Über 10.000 Menschen demonstrieren für ein freies Netz: SaveYourInternet in Stuttgart

Archivmeldung vom 23.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Über 10.000 Menschen demonstrieren für ein freies Netz in Stuttgart: SaveYourInternet in Stuttgart
Über 10.000 Menschen demonstrieren für ein freies Netz in Stuttgart: SaveYourInternet in Stuttgart

Bild: Piratenpartei

Am Samstag Nachmittag waren über 10.000 Bürger dem Aufruf von Piratenpartei, SaveTheInternet und weiteren Bündnispartnern gefolgt und demonstrierten in Stuttgart gegen die geplante Urheberrechtsreform der EU.

"Ein riesiger Erfolg. Das Parlament kann sich nicht mehr gegen diese Protestwelle stellen ohne dafür bei der Wahl hart abgestraft zu werden. Wir haben gezeigt, dass wir mit ihrer Politik überhaupt nicht zufrieden sind. Seit 2018 gehen wir hier in Stuttgart auf die Straße und fordern ein Umdenken", kommentiert Oliver Burkardsmaier, Pirat und Organisator der Demo.

Anja Hirschel, zuletzt Bundestagskandidatin der Piratenpartei, in ihrer Rede: "Es ist offensichtlich, dass Menschen über die Zukunft des Internets entscheiden, die absolut nicht verstehen, wie das Netz funktioniert und welche Rolle es einnimmt für Kultur, Bildung und Freiheit. Und ausgerechnet diejenigen, für die die Reform angeblich sein soll, bekommen noch weniger als vorher und müssen gleichzeitig höhere Auflagen umsetzen. Die großen Gewinner sind letztlich die Verwertungsgesellschaften und Filteranbieter. Wenn dabei die Vielfalt auf der Strecke bleibt, verarmt die Netzkultur. Bei jedem Angriff auf die Grundrechte sage ich es wieder und vielleicht kommt es irgendwann in den Köpfen an: 'Erlaube deiner liebsten Regierung nur das, was du auch der am schlimmsten denkbaren Regierung erlauben würdest!'"

Stefan Leibfarth vom Chaos Computer Club Stuttgart: "Von uns geht heute ein starkes Zeichen aus - nach Berlin und nach Europa! Wir zeigen, dass wir da sind, dass wir laut sind und dass wir eine Meinung haben!

Es geht darum, zu zeigen, dass das Internet uns gehört, und nicht die großen Firmen bestimmen lassen, was wir im Internet hochladen und was nicht. Und allen, die glauben, dass dies technisch gelöst werden kann, muss ich deutlich sagen: Ihr habt das Thema überhaupt nicht verstanden!"

Quelle: Piratenpartei Deutschland (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige