Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kühnert-Debatte: CDU-Arbeitnehmerflügel will höheren Mindestlohn

Kühnert-Debatte: CDU-Arbeitnehmerflügel will höheren Mindestlohn

Archivmeldung vom 04.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Rainer Aschenbrenner / pixelio.de
Bild: Rainer Aschenbrenner / pixelio.de

Der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, hält die Forderung des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert nach Verstaatlichung des Autobauers BMW und anderer Konzerne für den falschen Weg, um das Problem der Ungleichheit in Deutschland zu lösen.

"Der Niedriglohnsektor in Deutschland wird nicht durch die Kollektivierung von BMW beseitigt", sagte Bäumler dem "Handelsblatt". Nötig sei vielmehr die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns, mehr allgemeinverbindliche Tarifverträge und die Förderung der Mitarbeiterkapitalbeteiligung. Die Beteiligung von Arbeitnehmern am Erfolg ihrer Unternehmen dürfe aber "nicht vom Staat verordnet werden, sondern muss sozialpartnerschaftlich erfolgen", betonte der CDA-Vize.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ihnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige