Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Bremer CDU-Kandidat bei Wählern weitgehend unbekannt

Umfrage: Bremer CDU-Kandidat bei Wählern weitgehend unbekannt

Archivmeldung vom 04.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Wahl, Wahlurne, Stimmabgabe (Symbolbild)
Wahl, Wahlurne, Stimmabgabe (Symbolbild)

Bild: Gabi Eder / pixelio.de

Ein Jahr vor der Bürgerschaftswahl in Bremen ist der Spitzenkandidat der CDU bei den Bürgern laut einer Umfrage weithin unbekannt. In der Erhebung von Infratest dimap im Auftrag des "Weser-Kuriers" gaben 55 Prozent der Befragten an, Carsten Meyer-Heder nicht zu kennen. Insgesamt konnten 82 Prozent nichts zu ihm sagen. Nur ein Prozent der Befragten zeigte sich "sehr zufrieden" mit seiner Arbeit.

Auch unter CDU-Anhängern ist das Bild nicht besser: Der Internet-Unternehmer, der im kommenden Mai Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) herausfordern soll, ist auch bei den CDU-Anhängern noch nahezu unbekannt. 76 Prozent von ihnen gaben an, ihn nicht zu kennen oder nicht beurteilen zu können. Trotz der fehlenden Bekanntheit ihres Spitzenkandidaten liegt die CDU bei der Sonntagsfrage fast gleichauf mit der SPD: 24 versus 26 Prozent. Was die Zufriedenheit mit der Arbeit der Oppositionsparteien angeht, profitiert vor allem die Linke von der Schwäche der SPD und den Grünen.

Zufrieden oder sehr zufrieden äußern sich 38 Prozent der Wähler, damit erreichen die Linken in dieser Kategorie denselben Wert wie SPD und Grüne. Nur die CDU (39 Prozent) wird leicht besser beurteilt - allerdings sind viele Wähler auch unzufrieden mit den Linken (47 Prozent) und der CDU (52 Prozent). Mit der FDP "zufrieden" oder "sehr zufrieden" sind 31 Prozent, "weniger zufrieden" 34 Prozent und "gar nicht zufrieden" 20 Prozent. Die höchsten Unzufriedenheitswerte erzielt die AfD: 64 Prozent der Wähler äußern sich "gar nicht zufrieden" mit ihrer Arbeit, "weniger zufrieden" 14 Prozent. "Sehr zufrieden" und "zufrieden" mit der AfD sind ein beziehungsweise sieben Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte palme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige