Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Tauber: Von Gabriel ausgelöste Neiddebatte geht an Realität vorbei

Tauber: Von Gabriel ausgelöste Neiddebatte geht an Realität vorbei

Archivmeldung vom 21.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Peter Tauber (2012)
Peter Tauber (2012)

Foto: Tobias Koch
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Angesichts der angekündigten Rentensteigerung hat CDU-Generalsekretär Peter Tauber den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel für seine Solidarpakt-Pläne scharf angegriffen: "Die kräftige Erhöhung der Renten zeigt, dass die vom SPD-Chef ausgelöste Neiddebatte an der Realität völlig vorbeigeht", sagte Tauber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

"Deutschland steht stark da - und davon profitieren alle."

Gabriel will im Rahmen seines Solidarpakts unter anderem in den sozialen Wohnungsbau, mehr Kitaplätze und die Arbeitsförderung für Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose investieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nagt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige