Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wirtschaftsflügel der Union begrüßt DGB-Vorstoß

Wirtschaftsflügel der Union begrüßt DGB-Vorstoß

Archivmeldung vom 28.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Christian von Stetten
Christian von Stetten

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Wirtschaftsflügel der Unionsfraktion im Bundestag hat die Forderung des künftigen DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann nach moderaten Steuerentlastungen für kleinere und mittlere Einkommen begrüßt.

"Es freut mich, wenn jetzt auch der designierte DGB-Vorsitzende für den Abbau der Steuerprogression ist", sagte der Chef des Parlamentskreises Mittelstand in der Unionsfraktion, Christian von Stetten, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".  Hoffmann solle sich nun dafür einsetzen, auch die SPD-Führung von den Steuerentlastungen zu überzeugen.

Hoffmann hatte am Mittwoch erklärt: "Die Beseitigung der sogenannten kalten Progression kann dazu beitragen, die Kluft zwischen Reich und Arm zu schließen." Hoffmann löst im Mai Michael Sommer an der Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) ab.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sorte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen