Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Bundesvorsitzende fordert Abschaffung des Schulgeldes für angehende Erzieherinnen und Erzieher

SPD-Bundesvorsitzende fordert Abschaffung des Schulgeldes für angehende Erzieherinnen und Erzieher

Archivmeldung vom 04.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Andrea Nahles (2017)
Andrea Nahles (2017)

Von J. Patrick Fischer - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61513042

Die SPD-Bundesvorsitzende Andrea Nahles hat die Abschaffung des Schulgeldes für angehende Erzieherinnen und Erzieher gefordert, damit mehr junge Frauen und Männer diesen Beruf ergreifen. Für die Ausbildung bezahlen zu müssen, schrecke viele Interessenten ab, weil sie es sich schlicht nicht leisten könnten, sagte Nahles im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Sie forderte ferner eine Ausbildungsvergütung. "Da müssen wir dringend ran", sagte sie. Die von Familienministerin Franziska Giffey (SPD) geplante Qualitätsoffensive für Kitas könne nur mit mehr Personal gelingen.

Nahles, die auch die SPD-Bundestagsfraktion führt, forderte ferner Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, sich auf seine zentrale Aufgabe zu konzentrieren und die Beseitigung des Pflegenotstands ganz konkret anzupacken. "Er muss dafür sorgen, dass wir ein Gesamtkonzept Pflege umsetzen", erklärte die SPD-Politikerin. Sie warf Spahn vor, sich stattdessen "zu allem und jedem" zu äußern. "Ich bin sicher, wenn wir die Arbeitsbedingungen und die Löhne verbessern, können wir Personal gewinnen. Zudem hat der Bund fest zugesagt, 8000 Stellen zu finanzieren", betonte Nahles. Bundesweit sind laut Bundesregierung derzeit 36.000 Stellen in der Pflege unbesetzt.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kugel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige