Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Streit zwischen Grünen und FDP über Leistungen für Asylbewerber

Streit zwischen Grünen und FDP über Leistungen für Asylbewerber

Archivmeldung vom 02.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Streit (Symbolbild)
Streit (Symbolbild)

Bild: Impfkrik.de / DD Rockstar - adopestock

In den Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP ist laut eines Berichts von "Bild" Streit über die Leistungen für Asylbewerber ausgebrochen. Demnach dringen die Grünen in den Gesprächen unter anderem auf die Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes und wollen zugleich die Bedingungen für Asylbewerber deutlich verbessern.

So sollen die Flüchtlinge direkt nach Einreise in Deutschland Anspruch auf volle medizinische Leistungen haben. Wie die "Bild" weiter schreibt, lehnt die FDP diese Forderungen ab. Es solle keine zusätzlichen Anreize für Asylbewerber geben. "Bild" beruft sich auf mit den Vorgängen vertraute Personen. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei (CDU), warnt die Ampel-Parteien vor zusätzlichen Leistungen für Asylbewerber. Bei "Bild TV" sagte Frei: "Es wäre wünschenswert, wenn die Sozialleistungen für Asylbewerber und Migranten innerhalb Europas nicht so weit auseinandergingen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mauzi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige