Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Führende Linken-Politiker fordern Streit-Pause vor Thüringen-Wahl

Führende Linken-Politiker fordern Streit-Pause vor Thüringen-Wahl

Archivmeldung vom 11.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Streit (Symbolbild)
Streit (Symbolbild)

Bild: Impfkrik.de / DD Rockstar - adopestock

Führende Politikerinnen der Linken fordern angesichts der thüringischen Landtagswahl am 27. Oktober ein Ende der innerparteilichen Auseinandersetzungen. "Gerade vor der thüringischen Landtagswahl sollten wir uns davor hüten, Personaldebatten loszutreten", sagte die stellvertretende Parteivorsitzende Janine Wissler dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Wissler weiter: "Wir sollten mehr das Gemeinsame in den Vordergrund stellen und nicht immer das Trennende diskutieren." Die Linke sei zuletzt zu oft über Streit wahrgenommen worden. Es gebe im Moment auch keinen Grund, den Parteitag vorzuziehen. Wissler, die Vorsitzende der hessischen Landtagsfraktion ist und als mögliche nächste Parteivorsitzende gehandelt wird, fügte hinzu: "Wir haben unsere Ergebnisse in einigen ostdeutschen Bundesländern zwischen 2009 und 2019 halbiert. Das kann man nicht einfach den derzeitigen Vorsitzenden anlasten."

Die Probleme der Linken lägen ohnehin tiefer, als dass man sie durch das Austauschen von Personal lösen könne. "Die Frage ist, wie wir die Linke wieder als Protestpartei im positiven Sinne beleben können", sagte sie. "Die AfD ist ja gar keine Protestpartei." Die Vorsitzende der Linken in Thüringen, Susanne Hennig-Wellsow, sagte dem RND: "Ich sage allen, dass eine Linke für die Menschen und ein besseres Leben existiert und streiten muss - und nicht um Posten und Re chthaberei. Wer wirklich sofort etwas tun will, der kann uns in Thüringen ganz praktisch im Wahlkampf helfen." Dabei gehe es um eine soziale und gerechte Zukunft für zwei Millionen Menschen mit der Fortführung der rot-rot-grünen Koalition.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte voll in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige