Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Chef fordert Investitionsprogramm in Höhe von 450 Milliarden Euro

SPD-Chef fordert Investitionsprogramm in Höhe von 450 Milliarden Euro

Archivmeldung vom 01.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Norbert Walter-Borjans (2019)
Norbert Walter-Borjans (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der neue SPD-Bundesvorsitzende Norbert Walter-Borjans fordert den Koalitionspartner CDU/CSU auf, mehr Geld in Zukunftsvorhaben zu investieren.

"Die langfristig notwendige Investitionspolitik darf nicht allein durch die Kassenlage bestimmt werden. Behörden und Wirtschaft brauchen Planungssicherheit, um die nötigen Kapazitäten aufzubauen, damit aus Kapital auch moderne Schulen, Krankenhäuser oder anständige Mobilfunkverbindungen werden", sagte Walter-Borjans der in Bielefeld erscheinende Neuen Westfälischen. "Bund und Länder müssen in den nächsten zehn Jahren zusätzlich etwa 450 Milliarden Euro aufwenden, um das Land fit zu machen für einen sozial verträglichen Klimaschutz und die digitale Transformation", so Walter-Borjans. Es werde allerdings nicht leicht, dieses Vorhaben mit CDU und CSU umzusetzen.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)


Videos
Symbolbild
Die Goldene Blume
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pagode in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige