Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linke hält Bier-Pläne des Drogenbeauftragten für Symbolpolitik

Linke hält Bier-Pläne des Drogenbeauftragten für Symbolpolitik

Archivmeldung vom 11.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Grey59 / pixelio.de
Bild: Grey59 / pixelio.de

Linken-Vize Ates Gürpinar ist der Vorstoß des Drogenbeauftragten Burkhard Blienert (SPD), Bier und Wein nur noch an über 18-Jährige zu verkaufen, zu wenig. Das sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

"Herr Blienert sollte als Befürworter einer Cannabislegalisierung auch wissen, dass ein solches Verbot junge Menschen nicht ernsthaft vom Alkohol fernhalten kann", so Gürpinar. Grundsätzlich begrüßte der Linken-Politiker den Vorschlag, Alkohol- und Tabakkonsum zu beschränken.

"Allerdings wundert mich Herr Blienerts Konzentration auf eine eher symbolpolitische Maßnahme", sagte er. "Rauschtrinken ist unter Jugendlichen deutlich rückläufig, Alkoholexzesse kommen viel häufiger bei Erwachsenen vor, Suchtentwicklung ohnehin." Gürpinar befürchtet, dass nur diejenigen von der Maßnahme betroffen wären, "die ohnehin risikobewusst konsumieren". Stattdessen schlug er eine Art Sperrstunde vor. "Viel wirksamer wäre es, den Zugang zu Alkohol an bestimmten Orten und zu bestimmten Zeiten einzuschränken." Er forderte außerdem ein Werbeverbot für Alkoholprodukte sowie Transparenz über Lobbyaktivitäten zu schaffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wied in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige