Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bis zu einer Inzidenz von 50: Niedersachsen öffnet Schulen ab dem 31. Mai komplett

Bis zu einer Inzidenz von 50: Niedersachsen öffnet Schulen ab dem 31. Mai komplett

Archivmeldung vom 21.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Würfeln, Zufall, Willkühr (Symbolbild)
Würfeln, Zufall, Willkühr (Symbolbild)

Bild: Jorma Bork / pixelio.de

Niedersachsens Schulen kehren nach monatelangen coronabedingten Schließungen beziehungsweise Betrieb im Wechselmodell ab Montag, 31. Mai, in den Präsenzbetrieb mit vollen Schulklassen zurück. Das hat die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) aus Regierungskreisen erfahren. Voraussetzung für das sogenannte "Szenario A" ist, dass die regionale Inzidenz seit mindestens fünf Werktagen unter 50 liegt.

Dabei werden die Inzidenzwerte nach NOZ-Informationen nicht erst mit Inkrafttreten der neuen Verordnung ab dem 31. Mai berücksichtigt, sondern bereits vorher. Liegt eine Kommune also nächste Woche bei der Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner dauerhaft unter 50, können alle Schulkinder ab Montag, 31. Mai, wieder regulär in ihre Klassen zurückkehren. Allerdings bleibt es dabei, dass Schüler und Personal zweimal wöchentlich einen Schnelltest machen sollen. Auch für die Kitas soll der Normalbetrieb im Szenario A bei einer Inzidenz unter 50 ab dem 31. Mai wieder zum Regelfall werden.

Das Kultusministerium wollte sich auf NOZ-Nachfrage zu Details nicht äußern, sondern verwies auf eine Pressekonferenz mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) an diesem Freitag (21.05.). "Wir haben einen tragfähigen Stufenplan vorgelegt, der vollen Präsenzunterricht bei niedrigem Infektionsgeschehen ermöglicht und gleichzeitig große Sicherheit bietet. Wir wollen das Szenario A, aber wir wollen es nicht mit der Brechstange. Es ist uns wichtig, beides weiterhin zusammenzubringen, viel Präsenzunterricht und guten Infektionsschutz", erklärte Ministeriumssprecher Sebastian Schumacher. Wie das gelinge, die Details zur Umsetzung des Stufenplanes und den Zeitplan werde Minister Tonne am Freitag vorstellen.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wartet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige