Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mohring strebt in Thüringen Vierer-Koalition an

Mohring strebt in Thüringen Vierer-Koalition an

Archivmeldung vom 04.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Viele Deutsche, vor allem Mitteldeutsche, empfinden das Parteiensystem, dem der SED Einheitspartei, zu ähnlich (Symbolbild)
Viele Deutsche, vor allem Mitteldeutsche, empfinden das Parteiensystem, dem der SED Einheitspartei, zu ähnlich (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Im Streit um eine Kooperation der Union mit Linken oder AfD hat sich Thüringens CDU-Chef Mike Mohring für ein Vier-Parteien-Bündnis ausgesprochen.

"Das für Thüringen beste in dieser komplizierten Situation ist eine Vierer-Koalition aus CDU, SPD, Grünen und FDP", sagte Mohring der "Bild". "Sie kann nach der Landesverfassung auch als Minderheitsregierung ohne Stimmen der AfD und der Linken gewählt werden. Wer auch immer sich aktuell äußert: Es wird keine Koalition mit der AfD geben und wir werden Rot-Rot-Grün weder tolerieren noch dulden." Die Thüringer hätten dieses Koalitionsmodell abgewählt, so Mohring. "Wir werden sie nicht wieder in den Sattel heben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte teeren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige