Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sellering wirbt um Verständnis für Stopp geplanter Flüchtlingseinrichtung in Rostock

Sellering wirbt um Verständnis für Stopp geplanter Flüchtlingseinrichtung in Rostock

Archivmeldung vom 05.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Erwin Sellering 2013
Erwin Sellering 2013

Foto: Agnes Rogowski
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat um Verständnis für die Entscheidung der Stadt Rostock geworben, die Einrichtung einer Unterkunft für Flüchtlingsfamilien im Stadtteil Groß Klein nach fremdenfeindlichen Protesten zu stoppen.

Dem Berliner "Tagesspiegel" sagte Sellering: "Ich bitte bei der schwierigen Entscheidung, die die Stadt Rostock zu fällen hatte, nicht in Schubladendenken zu verfallen."

Es sei klar, dass der Staat vor ausländerfeindlichen Angriffen nicht zurückweichen dürfe. "Aber wir dürfen auch nicht unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in einer Wohnsituation lassen, die für ihre Integration alles andere als förderlich ist und vielleicht sogar zu einer Gefährdung führen kann."

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gaffte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige