Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Wirtschaftspolitiker kritisiert Umgang mit der AfD

CDU-Wirtschaftspolitiker kritisiert Umgang mit der AfD

Archivmeldung vom 06.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hendrik Wüst Bild: landtag.nrw.de
Hendrik Wüst Bild: landtag.nrw.de

Die Debatte in der Union um den richtigen Umgang mit der AfD hält an. "Ich kann nur davor warnen, dem Irrglauben zu erliegen, die AfD habe keine Wirkung auf unsere Klientel", sagte der CDU-Wirtschaftspolitiker Hendrik Wüst dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Wüst ist Vorsitzender der Mittelstandsvereinigung der Union (MIT) in Nordrhein-Westfalen. "Wir dürfen uns in der Debatte um die AfD nicht mit dem Hinweis begnügen `Die sind igitt`", sagte er. In einem Bezirksverband der nordrhein-westfälischen Mittelstandsvereinigung habe es zwischenzeitlich Pläne gegeben, den AfD-Vorsitzenden Bernd Lucke einzuladen, um mit ihm zu diskutieren, berichtet "Focus". Der Plan sei aber dann verworfen worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wien in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen