Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Arbeitgeberpräsident Dr. Rainer Dulger: Impfen ist Wirtschaftspolitik

Arbeitgeberpräsident Dr. Rainer Dulger: Impfen ist Wirtschaftspolitik

Archivmeldung vom 26.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Rainer Dulger (2019)
Rainer Dulger (2019)

Bild: Bernd Lammel /Gesamtmetal

Anlässlich des heutigen Impfgipfels zwischen Bund und Ländern erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Rainer Dulger: "Impfen ist Wirtschaftspolitik. Deswegen ist auch der Königsweg aus der Krise: schnelles Impfen. Je zügiger wir durchimpfen, desto rascher kommt unsere Wirtschaft wieder auf die Beine und die Konjunktur in Fahrt."

Dulger weiter: "Betriebe und Unternehmen stellen ein gutes Setting für ein niedrigschwelliges, arbeitsplatznahes und freiwilliges Impfangebot für die mehr als 31 Mio. Beschäftigten dar. Die Betriebe stehen beim Impfen in den Startlöchern. Jetzt ist die Politik gefordert, so rasch wie möglich die hierfür notwendigen letzten Voraussetzungen zu schaffen und dafür zu sorgen, dass Impfdosen in ausreichender Menge auch für die Betriebsärzte zur Verfügung gestellt werden.

Betriebe und Betriebsärzte haben einen guten Zugang zu den Beschäftigten. Impfungen auf betrieblicher Ebene genießen hohe Akzeptanz und werden gerne genutzt. Zudem kann in diesen großen Strukturen deutlich effizienter geimpft werden als in den Arztpraxen. Damit tragen betriebliche Impfungen maßgeblich zur Beschleunigung der Durchimpfung der Bevölkerung bei.

Quelle: BDA - Bundesvereinigung d. Dt. Arbeitgeberverbände (ots)

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vakuum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige