Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Pflege-Bevollmächtigter fordert Pflege-"Co-Piloten" für überforderte Angehörige

Pflege-Bevollmächtigter fordert Pflege-"Co-Piloten" für überforderte Angehörige

Archivmeldung vom 09.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der Pflege-Bevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, will pflegenden Angehörigen mit neuen Fachkräften helfen. "Ich schlage vor, in der sozialen Pflegeversicherung einen Pflege-,Co-Piloten' in Form wiederholter aufsuchender Begleitung und Beratung zu verankern", sagte Westerfellhaus der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Vorbild dafür sei "die bekannte und bewährte Beratung und Betreuung frischgebackener Eltern durch Hebammen".

Mit Blick auf den neuen Pflegereport der Barmer-Krankenkasse, wonach fast 200 000 pflegende Angehörige wegen Überlastung aufgeben wollen, sagte Westerfellhaus: "Überforderte Angehörige brauchen wirksame Entlastung, bevor Pflegebedürftige Schaden nehmen."

Ziel seines von den Kassen zu finanzierenden "Co-Piloten" solle es sein, "Pflegebedürftige und Pflegepersonen insbesondere zu Beginn einer Pflegesituation vertrauensvoll zu begleiten, sie auf die Aufgaben, aber auch mögliche Konflikte vorzubereiten, Fragen zu beantworten, auf unterstützende, bestehende Strukturen zu verweisen". Nach einer intensiven Betreuung zu Beginn müsse der Pflege-"Co-Pilot" zum "dauerhaften und festen Ansprechpartner" mit regelmäßigen Hausbesuchen werden, sagte Westerfellhaus. Seinen Vorstoß lasse er gerade wissenschaftlich ausarbeiten.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zulage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige