Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP fordert Adoptionsrecht für homosexuelle Paare

FDP fordert Adoptionsrecht für homosexuelle Paare

Archivmeldung vom 16.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Stephan Thomae (Feb. 2012) Bild: Michael Lucan / de.wikipedia.org
Stephan Thomae (Feb. 2012) Bild: Michael Lucan / de.wikipedia.org

Die FDP hat ein Adoptionsrecht für homosexuelle Paare gefordert. "Es wird Zeit, dass eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland endlich in allen Bereichen rechtlich mit der Ehe gleichgestellt werden. Dies gilt auch für das Adoptionsrecht", sagte Stephan Thomae, Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für Familienrecht, am Donnerstag in Berlin.

"Es geht beim Adoptionsrecht in der Tat um das Wohl der Kinder. Für diese ist es entscheidend, dass sie von ihren Eltern geliebt werden und nicht, welches Geschlecht die Eltern haben. Studien haben zudem belegt, dass Kinder, die im Rahmen einer Stiefkindadoption von gleichgeschlechtlichen Paaren erzogen wurden, keinerlei Nachteile gegenüber solchen Kindern erlitten haben, die von Eheleuten erzogen wurden."

Überdies sagte Thomae, dass die Kinder von einem vollen Adoptionsrecht profitieren würden, "da sie dann sowohl unterhaltsrechtliche als auch erbrechtliche Ansprüche gegenüber beiden Elternteilen erhielten."

Laut Thomae hat auch in der Unionsfraktion im Bundestag durch die Initiative für eine rechtliche Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnerschaften im Steuerrecht ein Umdenken eingesetzt. "Dieser Prozess muss nun konsequent fortgesetzt werden, damit die umfassende rechtliche Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften mit der Ehe schnellstmöglich erreicht werden kann. Der konservative Flügel der Union sollte seinen Widerstand in diesem Punkt nun endlich aufgeben und sich den gesellschaftlichen Realitäten stellen", forderte der FDP-Politiker.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: