Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Klaus-Uwe Benneter: Klare Abgrenzung zu "Die Linke"

Klaus-Uwe Benneter: Klare Abgrenzung zu "Die Linke"

Archivmeldung vom 22.06.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Ex-SPD-Generalsekretär Klaus-Uwe Benneter legt Wert auf eine strikte Abgrenzung seiner Partei von den Linken. "Wir unterscheiden uns von der PDS dadurch, dass wir nicht den anderen, den Konservativen, den Reaktionären, den Neoliberalen überlassen wollen, wie sie unsere Gesellschaft gestalten, sondern da mittun", sagte der SPD- Politiker am Donnerstagabend in der N24-Talksendung "Studio Friedman".

Im Westen sei "die Partei der Neinsager" noch lange nicht angekommen. "Das ist die alte PDS mit ein bisschen Westanhang und zwar einem recht chaotischen, trotzkistischen Westanhang." Zudem kritisierte er den Namen der am vergangenen Wochenende neu gegründeten Partei. "Links war bisher immer fortschrittlich, links war immer auch fortschrittsgläubig. Das waren nie diejenigen, die nur den Zustand bewahren wollten", betonte Benneter.

Quelle: Pressemitteilung N24

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte arme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige