Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Generalsekretär fordert Einigung im Dieselstreit

SPD-Generalsekretär fordert Einigung im Dieselstreit

Archivmeldung vom 01.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lars Klingbeil (2017)
Lars Klingbeil (2017)

Bild: Tobias Koch / Eigenes Werk

Unmittelbar vor dem am Montag stattfindenden Koalitionsgipfel im Kanzleramt hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil die Union aufgefordert, eine Lösung im Dieselstreit nicht länger zu blockieren.

Klingbeil sagte "Bild": "Es muss jetzt eine Entscheidung geben. Dieselfahrer brauchen Klarheit, dass sie nicht für die Fehler der Konzerne zahlen."

Mit dem Streit geht es um die mögliche Nachrüstung von Diesel-PKW und die Frage, wer die etwaigen Kosten übernimmt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte harte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige