Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Vize Schäfer-Gümbel: "Haben uns auf der Bundesebene in den letzten Wochen zu sehr zurückgenommen"

SPD-Vize Schäfer-Gümbel: "Haben uns auf der Bundesebene in den letzten Wochen zu sehr zurückgenommen"

Archivmeldung vom 15.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Thorsten Schäfer-Gümbel Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Thorsten Schäfer-Gümbel Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Nach der Wahlniederlage in Düsseldorf hat in der Bundes-SPD die Analyse und Fehlersuche begonnen. "Wir haben inhaltliche Dynamik verloren, weil wir uns in den letzten Wochen auf der Bundesebene zu sehr zurückgenommen haben", begründete der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel im Fernsehsender phoenix das für die SPD historisch schlechte Ergebnis in Nordrhein-Westfalen. Dies müsse die Partei in den kommenden Wochen rasch ändern und schauen, "wie wir das schnell reparieren".

Auch SPD-Generalsekretärin Katarina Barley zeigt sich überzeugt, dass die SPD nun stärker auf Angriff setzen müsse. "Wir müssen unsere Themen jetzt ganz stark nach vorne stellen", so Barley.

Quelle: PHOENIX (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lauste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige