Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union stabil bei 46 Prozent - Grüne schrumpfen

Union stabil bei 46 Prozent - Grüne schrumpfen

Archivmeldung vom 24.05.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Wären die Bundesbürger bereits an diesem Sonntag zu Bundestagsneuwahlen aufgerufen, würden sich nach wie vor 46 Prozent für die Union entscheiden. Wie das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap in einer Extra-Umfrage des ARD-DeutschlandTrends unter 1.000 Befragten ermittelt hat, würden 30 Prozent der Deutschen für die SPD stimmen.

Das ist ein Plus von einem Punkt gegenüber der letzten ARD-Sonntagsfrage vom 22. Mai 2005. Die Grünen und die FDP würden je einen Punkt verlieren und auf sieben Prozent der Stimmen kommen. Die PDS würde mit fünf Prozent (+1 i. Vgl. zum 22.05.05) als Fraktion in den Deutschen Bundestag einziehen.

Quelle:Pressemitteilung des WDR

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte giebel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige