Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Spahn begrüßt Söder-Vorstoß für Kabinettsumbildung

Spahn begrüßt Söder-Vorstoß für Kabinettsumbildung

Archivmeldung vom 01.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jens Spahn (2018)
Jens Spahn (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Forderung von Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder nach einer Kabinettsumbildung begrüßt. "Ich stimme ihm darin zu, dass wir deutlich mehr Dynamik brauchen – in Deutschland und auch innerhalb der Bundesregierung", sagte Spahn dem Nachrichtenmagazin Focus.

Gleichzeitig kritisierte der CDU-Politiker, dass die Große Koalition mit ihrer Politik die zukünftigen Generationen zu wenig in den Blick nehme. Ein zentrales Problem der Koalition sei, dass sie zu "gegenwartsbezogen" agiere, so der Gesundheitsminister. Söder hatte zuletzt wiederholt eine Umbildung und Verjüngung des Bundeskabinetts im Sommer 2020 gefordert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hell in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige