Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-Ministerpräsident Laschet: Neues A33-Teilstück bringt Wirtschaft nach vorn

NRW-Ministerpräsident Laschet: Neues A33-Teilstück bringt Wirtschaft nach vorn

Archivmeldung vom 04.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Der A 33 Ausbau
Der A 33 Ausbau

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die Freigabe eines weiteren Teilstücks der A33 bei Bielefeld als "bedeutenden Tag" bezeichnet. "Nicht nur die Oberzentren Paderborn und Osnabrück werden künftig optimal verbunden sein. Dieser Autobahnneubau ist auch wichtig für den Zugang zu den Nordseehäfen, den Niederlanden und dem mittel- und ostdeutschen Wirtschaftsraum", sagte Laschet der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Ein gut ausgebautes und funktionierendes Straßen- und Bahnnetz sei für die künftige wirtschaftliche Entwicklung entscheidend, gerade im ländlichen Raum. An diesem Mittwoch geben Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Armin Laschet zwischen Bielefeld und Steinhagen acht weitere Autobahnkilometer frei, für die seit September 2009 insgesamt 123,4 Millionen Euro investiert worden sind.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kerker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige