Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Unionsfraktionschef fordert Rechtsanspruch auf Betreuung

Unionsfraktionschef fordert Rechtsanspruch auf Betreuung

Archivmeldung vom 25.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kita: Immer mehr Kitas werden laut Kritikern gefängnisgleich. (Symbolbild)
Kita: Immer mehr Kitas werden laut Kritikern gefängnisgleich. (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), fordert einen raschen Ausbau der Betreuungsplätze für Schulkinder. "Wir brauchen jetzt schnell das Recht auf Ganztagesbetreuung bis zur vierten Klasse, das ist eine enorme Entlastung für die berufstätigen Eltern", sagte Brinkhaus der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Die Forderung begründete er mit den Erfahrungen aus der Coronakrise. "Die fehlende Kinderbetreuung ist für viele Familien eine enorme Belastung. Hier müssen wir für die Zukunft lernen." Im Koalitionsvertrag der 19. Legislaturperiode wurde vereinbart, dass bis 2025 der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter eingeführt werden soll. Dazu unterstützt der Bund die Länder mit Finanzhilfen in Höhe von zwei Milliarden Euro. Brinkhaus schlug zudem vor, im Konjunkturpaket Bildungsgutscheine zu verteilen. "Ein Konjunkturpaket ist die einmalige Chance, unser Land in die Digitalisierung zu führen. Damit auch jeder an der Chance teilhaben kann, sollten wir auch Bildungsgutscheine verteilen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hockte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige