Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Unions-Fraktion will Finanztransaktions-Steuer

Unions-Fraktion will Finanztransaktions-Steuer

Archivmeldung vom 18.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Fuchs Bild: Laurence Chaperon
Michael Fuchs Bild: Laurence Chaperon

Die Union bewegt sich im Streit um die Finanztransaktions-Steuer auf die SPD zu und brüskiert damit den Koalitionspartner FDP. "Sollte der Finanzplatz London mit einbezogen werden, ist für uns auch eine europäische Finanztransaktionssteuer vorstellbar", sagte der Vize-Fraktionschef der Union im Bundestag, Michael Fuchs, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Gestern Abend hatte der Unions-Fraktionsvorstand über das Thema beraten. Die SPD hatte eine solche Steuer zur Bedingung gemacht, damit sie dem deutschen Beitrag zum 750 Milliarden Euro schweren Rettungspaket für die Euro-Zone am Freitag im Bundestag zustimmt.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte herz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige