Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundesregierung: 15.690 Mitarbeiter mit befristeten Verträgen

Bundesregierung: 15.690 Mitarbeiter mit befristeten Verträgen

Archivmeldung vom 10.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Guenter Hamich / pixelio.de
Bild: Guenter Hamich / pixelio.de

Die Bundesregierung beschäftigte im vergangenen Jahr 15.690 Mitarbeiter mit befristeten Verträgen. Laut einer aktuellen Statistik des Bundes für das Jahr 2017, über die das Nachrichtenmagazin Focus berichtet, hatte das Bundesinnenministerium mit 5.595 Arbeitsverträgen die meisten befristet Beschäftigten. 4.541 waren davon sogar "sachgrundlos".

An zweiter Stelle folgt in der Bundesstatistik für 2017 das Wirtschaftsministerium mit 1.732 befristet Beschäftigten, davon 439 "sachgrundlos". Im Verkehrsministerium gab es 1.634 und im Landwirtschaftsministerium 1.362 befristete Jobs. Ohne Arbeitsbegründung waren es in diesen Ressorts jeweils 640 und 270 Angestellte. Die sachgrundlose Befristung von Jobs ist Zündstoff in der Großen Koalition. Die Union wollte sie behalten, die SPD lehnt sie ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige