Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Unionsfraktionsvize fordert spürbare Senkung des Rentenbeitrags 2015

Unionsfraktionsvize fordert spürbare Senkung des Rentenbeitrags 2015

Archivmeldung vom 25.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Fuchs Bild: cdu-fuchs.de
Michael Fuchs Bild: cdu-fuchs.de

Angesichts der jüngsten Eintrübung der Konjunktur hat Unionsfraktionsvize Michael Fuchs eine spürbare Senkung des Rentenbeitrags Anfang 2015 gefordert. "Wir sollten den Rentenversicherungsbeitrag zum 1. Januar 2015 um mindestens 0,5 Prozentpunkte senken", sagte Fuchs der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

"Das würde Bürger und Unternehmen im Jahr 2015 um insgesamt fünf Milliarden Euro entlasten", sagte der CDU-Wirtschaftspolitiker. "Damit würden Investitionen und Binnennachfrage erheblichen Schub erhalten", sagte Fuchs. "Die Rentenkasse ist gut gefüllt. Die Reserve liegt bei über 1,8 Monatsausgaben", erklärte er. Liegt die Reserve der Rentenversicherung im Herbst über 1,5 Monatsausgaben, ist die Regierung gesetzlich verpflichtet, im Folgejahr den Rentenbeitragssatz von derzeit 15,5 Prozent der Monatseinkommen zu senken.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Dr. rer. nat. Uwe Häcker
Toxikologe: Maskenwahrsinn durch Studien widerlegt
Symbolbild
Der holistische Blickwinkel mit Eugen Bakumovski
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fuge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen