Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bremer Bürgermeister Böhrnsen verzichtet auf Amt

Bremer Bürgermeister Böhrnsen verzichtet auf Amt

Archivmeldung vom 11.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jens Böhrnsen (2008)
Jens Böhrnsen (2008)

Foto: Senatspressestelle
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der bisherige Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) tritt von allen Ämtern zurück: "Als Spitzenkandidat der SPD übernehme ich selbstverständlich Verantwortung für das enttäuschende Wahlergebnis für meine Partei am 10. Mai 2015. Ich habe mich daher entschlossen, nicht erneut für das Amt des Bürgermeisters und des Präsidenten des Senats in der neugewählten Bürgerschaft zu kandidieren, damit die SPD durch eine personelle und inhaltliche Neuaufstellung die politischen Weichen für ein besseres Ergebnis bei der nächsten Bürgerschaftswahl 2019 stellen kann", heißt es in einer Erklärung Böhrnsens.

Die SPD hatte am Sonntag in ihrer Hochburg Bremen lediglich 33,1 Prozent der Stimmen geholt und damit das schlechteste Ergebnis seit 1946 eingefahren. Auch die Grünen, die zusammen mit der SPD in der Hansestadt regieren, mussten deutliche Verluste hinnehmen. Trotz der hohen Verluste können die Sozialdemokraten und die Grünen in Bremen aber mit einer knappen Mehrheit weiterhin regieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rote in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige