Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Arbeitnehmer erhalten 12,3 Milliarden Euro von Finanzämtern zurück

Arbeitnehmer erhalten 12,3 Milliarden Euro von Finanzämtern zurück

Archivmeldung vom 13.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kleingeld: reicht für viele Tweets. Bild: pixelio.de, S. Hegewald
Kleingeld: reicht für viele Tweets. Bild: pixelio.de, S. Hegewald

Arbeitnehmer haben nach ihrer Steuererklärung zuletzt mehr als zwölf Milliarden Euro Steuern vom Staat zurück erstattet bekommen. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegt.

"Für Steuerpflichtige mit ausschließlich Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit ergeben sich Rückerstattungen in Höhe von rund 12,3 Milliarden Euro und Nachzahlungen in Höhe von rund 1,8 Milliarden Euro", heißt es in der Antwort.

Das Ministerium beruft sich dabei auf zuletzt verfügbare Daten des Statistischen Bundesamtes von 2016. In den nachfolgenden Jahren dürften die Rückerstattungen noch höher ausgefallen sein. Die durchschnittliche Rückerstattung habe bei 1027 Euro gelegen. "Man kann nur jedem Steuerpflichtigen raten, rechtzeitig die Steuererklärung zu machen, um die Rückerstattung zu viel gezahlter Steuern zu erreichen. Eine schnelle Bearbeitung der Steuererklärungen durch die Finanzämter und eine schnelle Rückerstattung wäre das beste Konjunkturprogramm", sagte der FDP-Finanzpolitiker Frank Schäffler.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurzum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige