Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU will Meisterpflicht in Handwerksberufen wiedereinführen

CDU will Meisterpflicht in Handwerksberufen wiedereinführen

Archivmeldung vom 26.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ein Meisterbrief aus dem Jahr 1926, ausgestellt von der Berliner Handwerkskammer
Ein Meisterbrief aus dem Jahr 1926, ausgestellt von der Berliner Handwerkskammer

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die CDU will die Meisterpflicht in Handwerksberufen wieder einführen. Das schreibt der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Die Wiedereinführung eines Meisterzwangs für Handwerksberufe wäre europarechtlich zulässig, so ein Gutachten, mit dem die Mittelstandsvereinigung von CDU und CSU (MIT) einen schärferen Schutz des Handwerks begründen will.

"Die Abschaffung der Meisterpflicht in 53 Berufen hat zu einem dramatischen Einbruch bei der Ausbildung in diesen Branchen geführt", sagt der MIT-Bundesvorsitzende und CDU-Abgeordnete Carsten Linnemann. "Das wollen wir zurückdrehen." Kommende Woche will die MIT einen Antrag verabschieden, in dem "die Wiedereinführung der Meisterpflicht in möglichst vielen der Handwerksberufe, in denen sie abgeschafft wurde", gefordert wird.

Unter Juristen ist die Zulässigkeit einer solchen Reform umstritten, da sie Handwerker aus anderen EU-Ländern benachteiligen könnte. Das Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags sieht solche Probleme nicht – solange Abschlüsse ausländischer Handwerker von deutschen Behörden anerkannt würden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bieder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige