Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel: Menschen sollen weniger Lebensmittel wegwerfen

Merkel: Menschen sollen weniger Lebensmittel wegwerfen

Archivmeldung vom 16.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Screenshot des Youtube Video Kanal der Bundesregierung - Intro Podcast der Bundeskanzlerin Merkel.
Screenshot des Youtube Video Kanal der Bundesregierung - Intro Podcast der Bundeskanzlerin Merkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ruft die Bevölkerung dazu auf, weniger Lebensmittel wegzuwerfen. "Statistisch gesehen wirft jeder Bundesbürger pro Jahr 55 Kilogramm Lebensmittel weg, ein Drittel davon Obst und Gemüse", klagte Merkel in ihrem am Samstag verbreiteten wöchentlichen Video-Podcast.

Das zeige, dass man etwa die Haltbarkeit durch gute Lagerung verlängern und beim Kochen auch auf die jeweiligen Mengen achten müsse. "Ich glaube jeder Einzelne kann zu diesem großen gesellschaftlichen Ziel einen wichtigen Beitrag leisten", so die Kanzlerin. Ein wichtiger Schritt sei die Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung, die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in der kommenden Woche im Kabinett vorlegen wird.

"Wir wollen erreichen - und das ist ein ehrgeiziges Ziel -, dass die Abfälle von Lebensmitteln bis zum Jahre 2030 halbiert werden", sagte Merkel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige