Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Thüringen: Impfstoff ohne angemessene Langzeitprüfung birgt enormes Risiko!

Thüringen: Impfstoff ohne angemessene Langzeitprüfung birgt enormes Risiko!

Archivmeldung vom 01.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Dr. Wolfgang Lauerwald (2020)
Dr. Wolfgang Lauerwald (2020)

Bild: AfD Deutschland

Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner gab heute bekannt, dass im Freistaat 29 Impfpraxen für die angekündigten Corona-Impfungen eingerichtet werden sollen. Hinzu kommen zehn mobile Impfteams, die vorrangig in Pflege- und Altersheimen eingesetzt werden sollen.

Dazu sagt Dr. Wolfgang Lauerwald, gesundheitspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag: „Einen Impfstoff nach nur zehnmonatiger Entwicklungszeit und ohne angemessene Langzeitprüfung auf Nebenfolgen zum Einsatz zu bringen, birgt ein enormes Risiko.

Aufgrund der unterschiedlichen Wirk- und Nebenwirkungsprofile der derzeit vorhandenen Impfstoffe ist die Landesregierung in der Pflicht, alle Impfwilligen explizit auf mögliche Nebenwirkungen und Spätfolgen hinzuweisen. Dazu reichen die kurzen Beratungsfristen von gerade einmal fünf Minuten pro Impfpatient, mit denen das Ministerium und die Kassenärztliche Vereinigung kalkulieren, nicht annähernd aus. Von einer individuellen Vorab-Beratung über eine Website kann gerade bei der vulnerablen Gruppe mit einem hohen Altersdurchschnitt nicht ausgegangen werden.

Angesichts der derzeit noch völlig unabwägbaren Risiken muss gewährleistet sein, dass die Impfungen ausschließlich auf freiwilliger Basis stattfinden. Bürger, die sich nicht impfen lassen wollen, dürfen in keiner Weise ausgegrenzt oder benachteiligt werden!“

Quelle: AfD Deutschland


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte putzte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige