Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sozialwissenschaftler Colin Crouch: "Unsere Demokratie ist im Verfall!"

Sozialwissenschaftler Colin Crouch: "Unsere Demokratie ist im Verfall!"

Archivmeldung vom 10.01.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

„Die Demokratie hat keine Vitalität mehr, sie befindet sich in einer Periode des Verfalls“, erklärt der renommierte britische Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Colin Crouch in der Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT (JF).

Crouch gilt als Schöpfer des Begriffs „Postdemokratie“, mit dem er den gegenwärtigen Zustand der westlichen Gesellschaften beschreibt. Der Sozialwissenschaftler erläutert: „Postdemokratie meint einen Zustand, in dem die Institutionen der Demokratie noch funktionieren, aber die Demokratie keine Vitalität mehr hat. Eine Periode des Verfalls, einen Zustand, in dem die Lebensenergie der Demokratie schwindet.“

Dieser postdemokratische Verfall wurzle in der Kulturrevolution der Linken von 1968, die dazu geführt habe, daß nicht nur das Individuum, sondern auch die Unternehmen und Märkte freier und unkontrollierbarer geworden seien. Immer mehr gesellschaftliche Fragen würden so aus dem Bereich der Demokratie in den Bereich des freien Marktes verschoben, meint Crouch.

Quelle: JUNGE FREIHEIT

 

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beweis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige