Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Brinker: Kein Nachtragshaushalt für linke Klientelprojekte

Brinker: Kein Nachtragshaushalt für linke Klientelprojekte

Archivmeldung vom 25.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Dr. Kristin Brinker (2018)
Dr. Kristin Brinker (2018)

Bild: AfD Deutschland

Für Berliner AfD-Fraktion hat die Schuldentilgung oberste Priorität. Die haushaltspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion. Dr. Kristin Brinker, hat sich gegen den von den Linken geforderten Nachtragshaushalt für Berlin ausgesprochen: „Die Linke hat anscheinend wieder einmal nur ihr eigenes Klientel, nicht aber das Wohl der Stadt im Blick. Die geforderten zusätzlichen Mittel sollen unter dem Deckmantel `Investitionen´ offenbar schnell an linke Projekte verteilt werden, bevor die Schuldenbremse greift."

Brinker weiter: "Für die AfD ist das inakzeptabel, die Schuldentilgung bleibt unsere oberste Priorität. Bereits heute werden viele Investitionsmittel gar nicht abgerufen. Auch zusätzliche Millionen für die Verstaatlichung von Grundstücken sind überflüssig. Stadt und Bezirke brauchen kein teures Vorkaufsrecht, von dem – wenn überhaupt – nur eine verschwindend geringe Minderheit der Mieter profitieren würde, während gleichzeitig das Eigentumsrecht erheblich geschwächt, eklatant in den Markt eingegriffen und in der Folge auch landeseigene Wohnungsbaugesellschaften zu unwirtschaftlichem Handeln gezwungen werden würden.

Einzig denkbar wäre es, den Nachhaltigkeitsfonds des Landes aufzustocken und Rücklagen für die S-Bahn zu bilden. Die übrigen Pläne, allesamt sozialistische Experimente auf dem Rücken der Steuerzahler, lehnen wir ab.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte iran in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige