Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ermittlungen gegen 19 Bundesbedienstete wegen Korruptionsverdachts

Ermittlungen gegen 19 Bundesbedienstete wegen Korruptionsverdachts

Archivmeldung vom 21.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Gegen 19 Bundesbedienstete sind im Jahr 2013 Ermittlungen wegen Korruptionsverdachts eingeleitet worden. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf den Report des Bundesinnenministeriums zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung. Danach waren von den Ermittlungen vier Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes betroffen.

Sie sollen in deutschen Auslandsvertretungen Bestechungsgelder für die Erteilung von Visa kassiert haben. Bei den anderen Korruptionsverdächtigen handelt es sich um Mitarbeiter von untergeordneten Behörden der Ministerien für Arbeit (5 Fälle), Inneres (4), Finanzen (3), Verteidigung (2) und Verkehr (1).

Im Jahr 2012 hatte es insgesamt zwölf Korruptionsverdachtsfälle in der Bundesverwaltung gegeben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tipp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen