Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Neue Hausbesitzer bekommen Zwangsberatung

Neue Hausbesitzer bekommen Zwangsberatung

Archivmeldung vom 21.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Die Bundesrepublik Deutschland soll 2015 handlungsunfähig gewesen sein. Hat sich daran bis heute etwas geändert? (Symbolbild)
Die Bundesrepublik Deutschland soll 2015 handlungsunfähig gewesen sein. Hat sich daran bis heute etwas geändert? (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Hausbesitzer müssen sich künftig bei jedem Eigentümerwechsel beraten lassen, was Energiefragen des Gebäudes angeht. Das steht im Klimaschutzprogramm, welches das sogenannte "Klimakabinett" am Freitag verabschiedet hat.

Die Kosten der Beratung würden über die bestehenden Förderprogramme gedeckt, hieß es dazu. Im Rahmen eines individuellen Sanierungsplans sollen Gebäudeeigentümer "über den Mehrwert von energetischen Modernisierungsmaßnahmen informiert werden", heißt es im Text. Die Bundesregierung werde dazu noch ein Konzept vorlegen. Auch ab wann die Pflicht zur Beratung kommt, wie sie nachgewiesen werden muss und welche Sanktionen drohen, ist noch unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte guter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige