Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Forschungsgruppe Wahlen sieht CDU in Schleswig-Holstein vor SPD

Forschungsgruppe Wahlen sieht CDU in Schleswig-Holstein vor SPD

Archivmeldung vom 27.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Eineinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein sieht die Forschungsgruppe Wahlen die CDU knapp vor der SPD: Im ZDF-"Politbarometer Extra" kommt die CDU zurzeit auf 32 Prozent, die SPD auf 30 Prozent. Die Grünen kommen auf zwölf Prozent, die FDP auf neun Prozent.

Als Vertretung der dänischen Minderheit von der Fünf-Prozent-Klausel befreit, wäre der SSW mit drei Prozent im Landtag vertreten. Die AfD würde mit sechs Prozent neu ins Landesparlament einziehen. Die Linke kommt derzeit auf fünf Prozent. Die anderen Parteien, darunter auch die Piraten, kämen zusammen auf drei Prozent. Für die Umfrage wurden vom 24. bis 26. April 1.001 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte in Schleswig-Holstein telefonisch befragt. Die Auswahl der Befragten sei "repräsentativ" für die dortige wahlberechtigte Bevölkerung, teilte das Institut mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maseru in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige