Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Integrationsbeauftragte will Missstände "ehrlich benennen"

Integrationsbeauftragte will Missstände "ehrlich benennen"

Archivmeldung vom 20.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sächsisches Innenministerium räumt ein: Fast jeder zweite Einwanderer ist Kriminell
Sächsisches Innenministerium räumt ein: Fast jeder zweite Einwanderer ist Kriminell

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Die neue Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), hat zu einer ehrlichen Diskussion über die Missstände bei der Einwanderung aufgerufen. "Wir brauchen eine sachliche Debatte über die Regeln unseres Zusammenlebens, ohne Beschwichtigungen und Dramatisierungen", sagte Widmann-Mauz der "Heilbronner Stimme".

"Dazu gehört, über die Chancen und Herausforderungen von Einwanderung ebenso offen und ehrlich zu sprechen, wie über Missstände bei der Integration auf allen Seiten", sagte die Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration weiter. Widmann-Mauz vermied in ihren Ausführungen den Begriff "Leitkultur", sprach aber von gemeinsamen Werten. "Mehr Miteinander bedeutet dabei, dass alle ein Gefühl von Zugehörigkeit und Zusammenhalt entwickeln können und alle die gleichen Chancen auf Teilhabe bekommen. Ebenso müssen alle die Regeln des Zusammenlebens akzeptieren und die Werte, die unsere Gesellschaft zusammenhalten, anerkennen. Das muss bei aller Vielfalt das einigende Band sein." Die gebürtige Tübingerin ist seit dem 14. März Integrationsbeauftragte und Nachfolgerin der SPD-Politikerin Aydan Özoguz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nerz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige