Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Scholz pocht auf Parität im Kabinett auch bei möglichen Partnern

Scholz pocht auf Parität im Kabinett auch bei möglichen Partnern

Archivmeldung vom 09.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Olaf Scholz (2019)
Olaf Scholz (2019)

Bild: Eigenes Werk /OTT

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz fordert, dass alle Regierungsparteien ihre Posten im nächsten Bundeskabinett paritätisch besetzen. "Die paritätische Besetzung des Bundeskabinetts sollte für die gesamte Regierung gelten - nicht nur für den Teil, den die SPD stellen würde", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Scholz weiter: "Das ist überfällig in Deutschland." Der Vize-Kanzler und Finanzminister hob hervor: "Wir meinen es ernst mit der Gleichberechtigung, deshalb gilt das nicht nur für die SPD, sondern auch für die, mit denen wir regieren."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hecke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige