Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Verfassungsschutz sieht DVU m Land Brandenburg offenbar vor dem Aus

Verfassungsschutz sieht DVU m Land Brandenburg offenbar vor dem Aus

Archivmeldung vom 07.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Brandenburg
Wappen von Brandenburg

Die rechtsextreme DVU steht nach Erkenntnissen des brandenburgischen Verfassungsschutzes vor dem Aus. Das berichtet die Märkische Oderzeitung in ihrer heutigen Ausgabe. Am vergangenen Wochenende sei ein Parteitag, der die Fusion mit der NPD beschließen sollte, an organisatorischem Unvermögen gescheitert, hieß es.

Landesweit habe die DVU nur noch 40 von einst 400 Mitgliedern, sagte die Chefin des Verfassungsschutzes Winfriede Schreiber dem Blatt. Sie gehe davon aus, dass ein großer Teil der verbliebenen Mitglieder der NPD beitreten werde, ohne dass es wie in anderen Bundesländern zu einer formalen Fusion beider Parteien kommen wird. Viele ehemalige DVU-Funktionäre, wie die einstigen Landtagsabgeordneten, haben sich offenbar völlig zurückgezogen. Dennoch sehe der Verfassungsschutz eine Tendenz der rechtsextremen Szene hin zu einer größeren Militanz. Während der Rückhalt rechtsextremen Gedankengutes bei brandenburgischen Jugendlichen abnimmt und gewaltbereite Cliquen an Zulauf verlieren, nehme die Nazifizierung in der NPD weiter zu.

Quelle: Märkische Oderzeitung

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fair in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige