Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bouffier empfiehlt Schwarz-Grün als Option für den Bund

Bouffier empfiehlt Schwarz-Grün als Option für den Bund

Archivmeldung vom 18.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: BirgitH / pixelio.de
Bild: BirgitH / pixelio.de

Die Union muss sich nach Auffassung des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) ein schwarz-grünes Bündnis als Option für den Bund offenhalten. Die Union müsse bei der Bundestagswahl so stark werden, dass gegen sie nicht regiert werden könne, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende dem "Tagesspiegel am Sonntag".

Und dann sollte mit "mit einem Partner zusammen eine Regierung bilden können, die nicht wieder aus einer Großen Koalition besteht", sagte Bouffier. Hessen habe gezeigt, dass ein schwarz-grünes Bündnis funktioniere. "Deshalb werbe ich für Offenheit bei der Union." CDU und CSU müssten "darauf achten, dass man sich nicht strategisch die Wege verbaut".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte frucht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige