Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne erwarten europäische Lösung für Ölembargo

Grüne erwarten europäische Lösung für Ölembargo

Archivmeldung vom 24.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ricarda Lang (2019)
Ricarda Lang (2019)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Grünen-Chefin Ricarda Lang ist zuversichtlich, dass es zu einem europäischen Ölembargo gegen Russland kommen wird. "Ich bin optimistisch und überzeugt, dass ein Ölembargo kommen muss", sagte sie den Sendern RTL und ntv. "Jetzt müssen alle europäischen Länder ihren Beitrag zum Ölembargo leisten."

Auf die Frage, was man Ländern wie Ungarn anbieten könne, damit auch diese das Embargo mittragen, sagte die Grünen-Vorsitzende: "Wir können über Unterstützungsmöglichkeiten und über Fristen sprechen." Aber auch Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán müsse die Bereitschaft haben, bei einem Ölembargo mitzugehen. Ungarn müsse dies im Interesse des europäischen Kontinents und vor allem Osteuropas tun.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vasall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige