Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik "Spiegel": Bund und Länder wollen Schutzmasken in Geschäften empfehlen

"Spiegel": Bund und Länder wollen Schutzmasken in Geschäften empfehlen

Archivmeldung vom 15.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Viele Fragezeichen
Viele Fragezeichen

Bild: ediathome / pixelio.de

Aus den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten über das weitere Vorgehen in der Coronakrise dringt laut eines Medienberichts ein erster Beschluss nach außen.

Bund und Länder wollten den Bürgern "dringend" empfehlen, künftig im Einzelhandel und im öffentlichen Nahverkehr sogenannte Alltagsmasken zu tragen, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eigene Informationen. Damit hätten sich die Teilnehmer der Beratungen offenbar nicht auf eine weiter gehende Maskenpflicht in Geschäften, Behörden, Bussen und Bahnen einigen können. Eine solche Pflicht hatte zuletzt unter anderem Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gefordert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte biopsie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige